// About

„Immer noch die Musik“ (Niels Frevert)


Im Grunde war es ein Jugendtraum, der mir einen Beruf und Lebensgefühl eröffnet hat, das bis heute anhält.

Alle Fragen, jede Euphorie und die Suche nach der eigenen Definition eines selbstbestimmten, glücklichen und erfolgreichen Lebens führen mich im Grunde immer wieder dorthin zurück.

FOMO (kannte ich damals natürlich noch nicht) hat mich immer wieder viel zu viel arbeiten lassen - und das Bedürfnis dazuzugehören mich auf der einen Seite motiviert  - aber auch immer zum Stolpern gebracht.

Ich durfte mit Held*innen meiner Jugend arbeiten und deren Kunst begleiten - die schillernden Trophäen und Eitelkeiten zum Teil aus sicherer Entfernung betrachten - und auch einige davon mit nach Hause nehmen.

Unter anderem die Jahre bei „The Voice of Germany“ haben mich zurück zu meiner eigenen Stimme gebracht - und damit zu einer Ausdrucksform, die mir entspricht. Ganz egal, ob ich für Marken, Film und Künstler*innen kreieren darf , als singender Speaker bei einem Unternehmen spreche, Nachwuchskünstler*innen als Musikverleger und Mentor begleite - oder mit einer Gitarre auf einer Open Air Bühne stehe.


Und irgendwie mache ich mich immer noch sehr gerne auf den Weg - weil ich einfach auch unglaublich gerne wieder nach Hause komme - wo wir im Grunde wieder beim Anfang dieses kleinen Textes wären.


„Searching / waiting for something missing. We’re changing skins, but still - We are who we are.“ 
(Jan Loechel / Jylland)

 

Produzent / Songwriter / Featured Artist u.a. für: 

H-Blockx, Sasha, Christina Stürmer, Pohlmann, Fury in the Slaughterhouse, ATB, Blank & Jones

 

Corporate Music / TV / Film: 

Melitta, Allianz, Bayer,  Porsche, ProSieben/SAT1, RTL/VOX, Constantin Film u.v.m.

Side Coach/Berater für The Voice of Germany| The Voice Kids | The Voice Senior  (2011-2020)